Linseneintopf

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Linseneintopf

Hülsenfrüchte sollen ja auch gesund sein, und Linsen gibt es fertig gekocht in 800gr-Dosen preiswert für 60 bis 70 Cent ! Mit ein paar Zutaten und einer Mikrowelle lässt sich daraus ein richtig leckeres Mal zaubern, und das geht so:

Zutaten für 2 Personen:

1 Dose Linsen

1 Bund Suppengrün ( mit „richtiger" = gekräuselter Petersilie )

4 Mettenden ( = Kochwürste )

1-2 Zwiebeln

Ca. 1 Pfund Kartoffeln

Klare Brühe ( als Pulver im Glas )

Gewürze: Cayennepfeffer, schwarzen Pfeffer, Balsamicoessig, wer will 2 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Während die Kartoffeln ( mit 2 Esslöffel Wasser ) in einem mikrowellengeeigneten Gefäß in derselben bei 800 Watt etwa 2x4 Minuten ( sehr große Kartoffeln bis 2x8 Minuten) schwitzen, säuberst du das Suppengrün und schneidest alles in kleine Stücke. Die Petersilie lässt du heil, die wird nur gewaschen.
Auch die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und die Mettenden in Scheiben.

Die gekochten Kartoffeln werden abgepellt und zum Abkühlen beiseite gelegt.

In das jetzt wieder freie Mikrowellengefäß schüttest du die Linsen, die Mettendenscheiben und das zerkleinerte Suppengrün sowie die zerkleinerten Zwiebeln, den Knoblauch und 2 gehäufte Teelöffel mit Brühe. Alles ca. 4 Minuten bei 800 Watt erhitzen.
Danach die Pellkartoffeln in Stücke schneiden und dazu geben und mit beiden Pfeffersorten abschmecken. Jetzt wieder ca. 4 Minuten erhitzen.

Wenn das Essen heiß genug ist, zupfst du die Petersilie in kleine Blättchen, streust sie mit hinein und schmeckst mit Balsamicoessig ab.

Dadurch, dass das Suppengemüse nicht zerkocht, sondern in der Mikrowelle nur erhitzt wird, bleibt es schön bissfest und du schmeckst die einzelnen Bestandteile besser heraus !

Guten Appetit !