CB16 ANHANG (Frequenzen,Q-Gruppen, Abkürzungen)

Bewertung:  / 16
SchwachSuper 
Geschrieben von Winni
Zugriffe: 7214
CB - Funk Kanäle und Frequenzen

K |Freq.   |K     |Freq.   | K    |Freq.   | K   | Frequenz
-----------------------------------------------------------------------
1 : 26,965 || 21 : 27,215 || 41 : 26,565 || 61 . 26,765 MHz
2 : 26,975 || 22 : 27,225 || 42 : 26,575 || 62 : 26,775 MHz
3 : 26,985 || 23 : 27,235 || 43 : 26,585 || 63 : 26,785 MHz
4 : 27,005 || 24 : 27,245 || 44 : 26,595 || 64 : 26,795 MHz
5 : 27,015 || 25 : 27,255 || 45 : 26,605 || 65 : 26,805 MHz
6 : 27,025 || 26 : 27,265 || 46 : 26,615 || 66 : 26,815 MHz
7 : 27,035 || 27 . 27,275 || 47 : 26,625 || 67 : 26,825 MHz
8 : 27,055 || 28 : 27,285 || 48 : 26,635 || 68 : 26,835 MHz
9 : 27,065 || 29 : 27,295 || 49 : 26,645 || 69 : 26,845 MHz

10 : 27,075 || 30 : 27,305 || 50 : 26,655 || 70 : 26,855 MHz

11 : 27,085 || 31 : 27,315 || 51 : 26,665 || 71 : 26,865 MHz
12 : 27,105 || 32 : 27,325 || 52 : 26,675 || 72 : 26,875 MHz
13 : 27,115 || 33 : 27,335 || 53 : 26,685 || 73 : 26,885 MHz
14 : 27,125 || 34 : 27,345 || 54 : 26,695 || 74 : 26,895 MHz
15 : 27,135 || 35 : 27,355 || 55 : 26,705 || 75 : 26,905 MHz
16 : 27,155 || 36 : 27,365 || 56 : 26,715 || 76 : 26,915 MHz
17 : 27,165 || 37 : 27,375 || 57 : 26,725 || 77 : 26,925 MHz
18 : 27,175 || 38 : 27,385 || 58 : 26,735 || 78 : 26,935 MHz
19 : 27,185 || 39 : 27,395 || 59 : 26,745 || 79 : 26,945 MHz
20 : 27,205 || 40 : 27,405 || 60 : 26,755 || 80 : 26,955 MHz

Alle Kanäle sind für FM zugelassen, und die Kanäle 4 bis 15 zusätzlich auch für AM. ( Seit 2011 auch SSB )Zur sonstigen Verteilung vgl. CB11,B: Kanalverteilung.

 


Funk - Chinesisch für Anfänger

Im Laufe der Jahre hat sich bei den Funkern eine Art Kurzsprache entwickelt,
die einem Laien, hört er zum ersten Mal zu, tatsächlich wie Chinesisch vorkommt.
Die meisten dieser Kürzel, vor allem die Zahlencodes, wurden dem Amateurfunk " entliehen ", wo diese  "Sprache " auf der ganzen Welt verstanden wird.
Neben diesen Codes haben sich eine Reihe von Begriffen im CB - Funk etabliert, die auf sehr nette und lustige Art manchmal ernsthafte Dinge umschreiben.
Hörst Du mitten im Sommer über Funk das Wort " Glatteis ", dann solltest Du hellwach werden: Da nimmt Dich niemand auf den Arm, sondern warnt vor einer Radarfalle ( manchmal wird diese auch mit Gigahertzcontest oder kostenlose Bilder machen umschrieben ).
Auch die Funkersprache lebt, und ständig bilden sich neue Begriffe dieser Art.
Jedenfalls wünsche ich Dir viel Spass beim Studium dieser Begriffe.
Es ist gar nicht so schwer, und schnell hast Du Dich daran gewöhnt.

 


 

Die wichtigsten Q - Gruppen

QRA = Rufname QRG = Frequenz QRK = Lesbarkeit QRL = Arbeit QRM = Störungen
QRT = Ende/Sendeschluss QRV = empfangs- QRX = bitte warten QRZ = Wer ruft ?/Anruf an
QSA = S-Wert QSB = Schwund QSL = Empfangsbestätigung
QSO = Gespräch QSP = Vermittlung QST = an Alle
QSY = Kanalwechsel QTH = Standort QTR = Uhrzeit

Zahlencode

55 = viel Erfolg 73 = die besten Gruesse 74 = lass Dich nicht erwischen 88 = Liebe und Küsse
99 = verschwinde ! 600 = Telefon ( auch 600 Ohm )


 

CB - Funk - Sprache und Begriffe

Abfangjäger = Autobahnpolizei
AM = Amplitudenmodulation
Base = Heim-/Feststation
BCI = Rundfunkstörungen
Beam = Antenne, genauer: Richtantenne
Box = Postfach
Break = Unterbrechung, Zwischenruf
Breake = Funkgerät
Breaker = Funkteilnehmer/Anrufer
Brummi = LKW
Cheerio = freundschaftlicher Abschiedsgruss
Contest = Wettbewerb
CQ = allgemeiner Anruf
CQ-Test = allgemeiner Anruf zu Testzwecken
CQ-DX = allgemeiner Anruf fuer Weitverkehr
dB = Dezibel
de = von
DX = Weitverkehr
es = und
Fading = Schwankungen des empfangenen Signals
FM = Frequenzmodulation
FTZ = Fernmeldetechnisches Zentralamt
Gilb = Post, Messwagen
Glatteis = Radarkontrolle ( auch : Kino )
HAM = lizensierter Funkamateur
Handgurke = Handsprechfunkgerät
Harmonische = Kinder
HI = ich lache
HF = Hochfrequenz
Kojak = Polizist
Komm ! = Aufforderung zum Senden
Knopf = Sendeendstufe/Transistor
Log = Logbuch
Nachbrenner = Leistungsverstärker ( nicht erlaubt ), auch : Toaster
Negativ = unrichtig, nicht verstanden
Mayday = internationaler Notruf; NIE MISSBRAUCHEN !!!
Mike = Mikrofon
Mod = Modulation
Oberwelle = Ehefrau/Freundin
OM = old man = Funker, auch Ehemann
Output = Ausgang, Ausgangsleistung
OW = Ehefrau
Positiv = in Ordnung, verstanden
PTT = Sende- Empfangsumschalter
Radio = Verständlichkeitswert
Roger = verstanden
Runde = QSO mit mehreren Teilnehmern
RX = Empfänger
Santiago = Wert der ankommenden Signalstärke
Skip = Rufname/Rufzeichen
Spargel = Funkantenne
SSB = Einseitenbandmodulation
Stand by = auf Empfang
SWR = Stehwellenverhältnis, auch:Stehwellenmessgerat
TVI = Fernsehstörungen
TX = Sender
ufb = wunderbar, ausgezeichnet
Zentrale = Heimstation
ZZF-Nr. = Zulassungsnummer fuer Funkgeräte

Buchstabiercode / Natoalphabet

Wenn die Bedingungen schlecht sind oder viele Störungen auf dem Kanal, Du aber unbedingt ein Wort ( z.B. Treffpunkt ) Deinem Partner vermitteln möchtest, hilft oft dieses Alphabet, weil die Wörter nach guter Verständlichkeit ausgesucht wurden :

A = Alpha    H = Hotel            O = Oskar    V = Viktor
B = Bravo      I = India             P = Papa      W = Whisky
C = Charlie    J = Juliett           Q = Quebec  X = X-Ray
D = Delta      K = Kilo              R = Romeo   Y = Yankee
E = Echo       L = Lima              S = Sierra     Z = Zulu
F = Fox         M = Mike            T = Tango
G = Golf        N = November   U = Uniform

zurück ins Hauptmenü